top of page

Namu Tower: Ein Holzhochhaus als Symbol für Fortschritt und grüne Architektur in Offenbach


Namu Offenbach


Einzigartiges Design trifft auf Nachhaltigkeit

In der Nähe der Mainbrücke am Kaiserlei in Offenbach entsteht mit dem Namu Tower ein beeindruckendes neues Quartier. Der 124 Meter hohe Turm, der sich über 32 Stockwerke erstreckt, wird dank seiner Holzhybrid-Konstruktion und der zunehmend breiter werdenden Form zum markanten Punkt in der Rhein-Main-Metropolenregion. Diese innovative Gestaltung unterscheidet den Namu Tower deutlich von den typischen, nach oben hin schmaler werdenden Hochhäusern Frankfurts.


Ökologischer Fußabdruck und Energieeffizienz

Der Namu Tower ist nicht nur architektonisch beeindruckend, sondern auch ein Vorreiter in Sachen Umweltfreundlichkeit. Durch die Verwendung von Holz in der Bauweise, die der Cradle-to-Cradle-Strategie folgt, wird bereits vor Baubeginn eine signifikante Menge CO2 aus der Atmosphäre gefiltert. Die innovative Fassade des Gebäudes fängt Sonnenenergie ein und ermöglicht eine weitgehend autarke Energieversorgung.



 

Erhalte hier einen exklusiven Einblick in den Holzbau mit Lorenz Nagel von Primus Developments:





 


Flexibilität und Work-Life-Integration

Im Inneren bietet der Namu Tower flexible Raumkonzepte, die sich an die Bedürfnisse der Mieter anpassen lassen. Dies reicht von Einzel- bis hin zu Großraumbüros. Das Erdgeschoss dient als zentraler Treffpunkt mit Möglichkeiten zum Essen, Entspannen und Spielen. Eine Skybar auf dem Dach lädt zum Verweilen mit Blick über die Metropolregion ein.


Nachhaltige Mobilität und Gemeinschaft

Ein umfangreiches Mobilitätskonzept mit Car- und Bike-Sharing-Angeboten und E-Ladestationen unterstreicht das Engagement für Nachhaltigkeit. Der Namu Tower wird durch öffentliche Grünflächen, Cafés und Restaurants ergänzt, die ein lebendiges Miteinander fördern.


Eike Becker Architekten, Namu Tower
Eike Becker Architekten, Namu Tower



Architektonische Herausforderungen und Genehmigungsprozesse der Namu Tower in Offenbach

Obwohl der Namu Tower als architektonisches Meisterwerk geplant ist, sind noch einige bürokratische Hürden zu überwinden. Die Genehmigung des Projekts durch den Magistrat und die Stadtverordneten steht noch aus, und es herrscht Verwirrung über den genauen Baubeginn.


Eike Becker Architekten: Pioniere in der Holzhybrid-Architektur

Das Berliner Architekturbüro Eike Becker Architekten, bekannt für ihre innovativen und umweltbewussten Bauwerke, steht hinter dem Entwurf des Namu Towers. Ihr Engagement für nachhaltige Baupraktiken und ihr Ansatz, traditionelle Materialien wie Holz in moderne Architektur zu integrieren, machen sie zu einem idealen Partner für dieses Projekt.


Zukunftsweisende Architektur

Mit der Fertigstellung, die bis 2027 erwartet wird, setzt der Namu Tower neue Maßstäbe in der modernen Stadtentwicklung. Er verkörpert eine gelungene Kombination aus ästhetischem Design, funktionaler Flexibilität und ökologischer Verantwortung, die ihn zu einem Vorbild für zukünftige Bauprojekte macht.



 

Ein weiteres Beispiel für Holzbau von Eike Becker Architekten: Rockywood


Innovation und Nachhaltigkeit in Offenbach

Neben dem beeindruckenden Namu Tower entsteht in Offenbach am Main ein weiteres bemerkenswertes Bauprojekt von Eike Becker Architekten: Rockywood. Dieses Projekt ist ein Paradebeispiel für die Kombination aus innovativem Design und Nachhaltigkeit.



Rockywood Offenbach
Rockywood, Offenbach am Main


Rockywood: Eine Symbiose aus Rocky und Wood

Rockywood, das zwischen 2018 und 2022 realisiert wurde, besteht aus zwei Gebäuden: Rocky und Wood. Rocky ist ein modernes Bürogebäude am Wasser, mit bodentiefen Fenstern und einem beeindruckenden Blick auf den Offenbacher Hafen und die Frankfurter Skyline. Wood hingegen, fast vollständig aus Holz gefertigt, bietet eine warme und einladende Arbeitsatmosphäre.


TOPEOPLE GROUP: Ein neuer Mieter

Das Projekt wird bald einen namhaften Mieter begrüßen: die TOPEOPLE GROUP. Diese Gruppe, bekannt für ihre innovativen Arbeitskonzepte, wird in Rockywood einziehen, was die Bedeutung des Projekts als Vorzeigeobjekt für nachhaltiges Bauen und Arbeiten weiter unterstreicht.


Möchtest du Teil der TOPEOPLE GROUP werden?

Für alle, die sich für eine Karriere bei der TOPEOPLE GROUP interessieren, bietet Rockywood einen inspirierenden Arbeitsplatz in einem umweltbewussten und zukunftsorientierten Umfeld. Nutze die Gelegenheit und bewirb dich jetzt, um Teil eines Teams zu werden, das die Zukunft der Arbeitswelt mitgestaltet.




 


Zusammenfassend veranschaulichen der Namu Tower und Rockywood, wie Architektur und Bauwesen zunehmend in Richtung Nachhaltigkeit, Innovation und sozialer Verantwortung voranschreiten. Sie sind nicht nur architektonische Meisterwerke, sondern auch Symbole eines umweltbewussten und zukunftsorientierten Ansatzes in der Stadtentwicklung.


bottom of page