top of page

Nicht qualifiziert genug? Die Stelle oder das Profil – Was soll passen? Dein Wegweiser bei der Jobsuche. Tipps & Best Practices


Die Jobsuche kann oftmals wie ein verwirrendes Puzzle erscheinen. Bewerber stellen sich häufig die Frage: "Muss ich zur Stelle passen, oder sollte die Stelle zu meinem Profil passen?" Dieser Blogartikel wirft Licht auf diese Frage und gibt Tipps, wie man den richtigen Job für sich findet.



Jobsuche Tipps TOPEOPLE GROUP


✅ Die Wichtigkeit der Passung

Die Passung zwischen Bewerber und Stelle ist entscheidend für den langfristigen Erfolg in einem Job. Dabei geht es nicht nur darum, dass die fachlichen Qualifikationen übereinstimmen. Mindestens genauso wichtig sind die Passung der Persönlichkeit des Bewerbers mit der Unternehmenskultur und die Übereinstimmung der eigenen Karriereziele mit den Entwicklungsmöglichkeiten, die die Stelle bietet.


🤔 Muss der Kandidat zur Stelle passen?

Traditionell wird erwartet, dass ein Bewerber die Anforderungen einer Stelle erfüllt. Das bedeutet:

  • Fachliche Qualifikationen: Kompetenzen und Erfahrungen, die für die Ausübung der Stelle notwendig sind.

  • Soft Skills: Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und andere überfachliche Kompetenzen.

  • Bereitschaft zur Weiterbildung: Die Offenheit, sich fehlendes Wissen anzueignen.

✅ Oder sollte die Stelle zum Profil des Bewerbenden passen?

Ein neuerer Ansatz ist, dass auch Unternehmen ihre Stellenbeschreibungen flexibler gestalten, um talentierte Bewerber nicht von vornherein auszuschließen. Dies kann bedeuten:

  • Anpassung der Stellenanforderungen: Unternehmen könnten überlegen, welche Anforderungen unerlässlich sind und wo es Spielraum gibt.

  • Fokus auf Potenzial: Statt nur auf die bisherige Erfahrung zu achten, wird das Entwicklungspotenzial des Bewerbers berücksichtigt.

  • Flexibilität in Arbeitsmodellen: Angebote wie Teilzeit, Homeoffice oder flexible Arbeitszeiten können die Stelle attraktiver machen.


↗️ Wie findet man den richtigen Job?

Die Suche nach dem richtigen Job ist ein Prozess, der Selbsterkenntnis, Marktkenntnis und eine gute Strategie erfordert. Hier einige Schritte, die dabei helfen können:

1. Selbstreflexion

  • Stärken und Schwächen: Kenne deine Fähigkeiten und Bereiche, in denen du wachsen möchtest.

  • Interessen und Werte: Was motiviert dich und welche Unternehmenskulturen passen zu dir?

2. Marktforschung

  • Branchentrends: Welche Branchen bieten gute Perspektiven für deine Fähigkeiten?

  • Unternehmensrecherche: Welche Unternehmen teilen deine Werte und bieten die gewünschte Arbeitskultur?

3. Bewerbungsstrategie

  • Zielführende Bewerbungen: Bewirb dich gezielt auf Positionen, die zu deinem Profil passen.

  • Netzwerk nutzen: Viele Stellen werden über persönliche Kontakte vermittelt. Nutze dein Netzwerk.

4. Weiterbildung und Anpassung

  • Lücken schließen: Identifiziere Bereiche, in denen du dich verbessern musst, und suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten.

  • Anpassungsfähigkeit zeigen: Sei offen dafür, neue Dinge zu lernen und dich neuen Herausforderungen zu stellen.


🔢 Statistiken und Fakten

  • Passung zur Unternehmenskultur: Laut einer Studie von Deloitte (2021) ist die Unternehmenskultur für 94% der Führungskräfte und 88% der Mitarbeiter ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg.

  • Weiterbildung: Eine LinkedIn-Umfrage ergab, dass 94% der Mitarbeiter länger bei einem Unternehmen bleiben würden, wenn es in ihre Karriere investiert.


🤫 Geheimtipp: Der Vorteil einer branchenspezifischen Personalberatung

Die Zusammenarbeit mit einer branchenspezifischen Personalberatung kann einen enormen Vorteil in der Jobsuche darstellen. Diese Beratungen verfügen über tiefgehende Kenntnisse des Marktes und ein umfangreiches Netzwerk in der jeweiligen Branche. Sie können nicht nur dabei helfen, passende Stellen zu identifizieren, die oft nicht öffentlich ausgeschrieben werden, sondern auch wertvolle Tipps für deine Jobsuche bzw. die Bewerbung und das Vorstellungsgespräch geben.


Personalberatungen verstehen die Bedürfnisse der Unternehmen genau und können Bewerber entsprechend positionieren, sodass die Chancen auf eine erfolgreiche Vermittlung steigen. Zudem bieten sie Unterstützung bei der Verhandlung von Konditionen und helfen, realistische Erwartungen an die neue Stelle zu setzen. Kurz gesagt, eine spezialisierte Personalberatung kann als Brücke zwischen qualifizierten Bewerbern und attraktiven Positionen dienen und damit den Matching-Prozess erheblich vereinfachen und beschleunigen.


Beispiel: TOPEOPLE GROUP

Für die Jobsuche in der Baubranche bietet die Zusammenarbeit mit der TOPEOPLE GROUP, einer spezialisierten Personalberatung, signifikante Vorteile. Sie verfügen über ein tiefgreifendes Verständnis der Branche und ein weitreichendes Netzwerk. TOPEOPLE GROUP kann nicht nur bei der Identifikation passender, oft nicht öffentlich ausgeschriebener Stellen helfen, sondern auch wertvolle Bewerbungstipps geben und die Verhandlung von Konditionen unterstützen.


Interessiert? Dann lass dich jetzt kostenfrei und unverbindlich bei deinem nächsten Karriereschritt beraten!





Fazit

Die Frage, ob der Kandidat zur Stelle passen muss oder die Stelle zum Profil des Bewerbenden, ist nicht entweder-oder. Vielmehr geht es darum, eine Balance zu finden. Bewerber sollten ihre Stärken und Werte kennen und gezielt nach Positionen suchen, die zu ihnen passen. Gleichzeitig sollten Unternehmen offen dafür sein, ihre Anforderungen flexibel zu gestalten und das Potenzial der Bewerber zu erkennen. Die Jobsuche ist eine beidseitige Annäherung, bei der beide Seiten bereit sein sollten, sich zu bewegen und anzupassen.




Commenti


bottom of page