top of page

Gelungenes Bewerbungsgespräch: 6 TIPPS für Arbeitgeber

Tipps, die richtigen Fragen und worauf du beim Bewerbungsgespräch achten solltest, um den idealen Mitarbeiter zu finden

Als Arbeitgeber oder HR-Mitarbeiter ist es von großer Bedeutung, während eines Bewerbungsgesprächs gezielt auf bestimmte Aspekte zu achten, um den bestmöglichen Mitarbeiter für eine offene Position in deinem Unternehmen zu identifizieren. Neben dem ersten Eindruck, den du dir vom Bewerber bzw. von der Bewerberin persönlich machst, ist es auch essenziell, gut überlegte Fragen zu stellen.


Indem du die richtigen Fragen stellst, erhältst du wertvolle Einblicke in die Qualifikationen und die Persönlichkeit des Bewerbers. Hier einige Beispiele für wichtige Informationen, die du in einem Erstgespräch möglichst erfragen solltest:




1. 💻 Fragen über fachliche Qualifikationen und Erfahrung

Diese Fragen werden es dir ermöglichen, einen Überblick über die fachlichen Fähigkeiten und Kenntnisse des Bewerbers zu erhalten. Relevante Erfahrungen, Ausbildungen oder Zertifizierungen, die ihn für die Position qualifizieren, sind wichtig für dein Urteil. Achte hier nicht nur auf die Hard Skills, sondern auch auf Soft Skills, die für die Zusammenarbeit im Team und die Erfüllung der Aufgaben wichtig sind.


2. 👷 Fragen über persönliche Eigenschaften

Für alle Positionen, aber vor allem für Stellen, die viel Teamarbeit oder Kundenkontakt erfordern, sind die persönlichen Eigenschaften eines Bewerbers äußerst wichtig.


3. 🫡 Fragen über Belastbarkeit und Stressresistenz

Fragen über die Stressresistenz, Belastbarkeit und das Zeitmanagement des Bewerbers zu stellen, ist essenziell für den Arbeitgeber. Erfahrungen mit Arbeitsdruck und knappen Fristen können Aufschluss darüber geben, wie gut er in stressigen Situationen agieren kann. Achte auf die Strategien und Lösungsansätze, die er verwendet hat, um effektiv und erfolgreich mit Zeitdruck umzugehen.


4. 🤩 Hobbys und Interessen außerhalb der Arbeit

Mit Fragen nach den Hobbys und Interessen des Bewerbers, verschafft man sich Einblicke in seine Persönlichkeit und seine Motivationen außerhalb des beruflichen Umfelds. Dies kann dabei helfen, zu verstehen, wie er seine Freizeit gestaltet, welche Leidenschaften er hat und ob diese mit den Werten und der Kultur Ihres Unternehmens übereinstimmen. Gemeinsame Interessen können die Teamdynamik positiv beeinflussen.


5. 🤝 Fragen nach erfolgreichen Teamprojekten

Solche Fragen ermöglichen es, die Teamfähigkeit und die Zusammenarbeit des Bewerbers zu beurteilen. Der Kandidat sollte in der Lage sein, mindestens ein konkretes Beispiel für ein erfolgreiches Teamprojekt zu nennen und seine Rolle und Beiträge zu erläutern. Achte auf seine Kommunikationsfähigkeiten, seine Fähigkeit, sich an unterschiedliche Teammitglieder anzupassen, und wie gut er zur Erreichung der gemeinsamen Ziele beigetragen hat.

KAITA RONN. CO-FOUNDER TOPEOPLE GROUP

6. 👀 Interesse am Unternehmen

Fragen, die dabei helfen, die Motivation des Bewerbers für deine spezifische Organisation und Position zu verstehen, sind sehr aussagekräftig. Achte auf Antworten, die auf ein echtes Interesse an der Branche, der Unternehmenskultur oder den Unternehmenswerten hinweisen. Dies zeigt, dass der Bewerber sich mit deinem Unternehmen identifizieren kann und eine langfristige Zusammenarbeit anstrebt.

 

Worauf sollte ich noch achten?


Neben den Antworten, die du auf Fragen, die du als Arbeitgeber stellst, bekommst, sind auch andere Aspekte ausschlaggebend für die richtige Entscheidung. Z. B. ein gepflegtes Erscheinungsbild:

Hiermit zeigt der Bewerber, dass er sich der Bedeutung des Gesprächs bewusst ist und Zeit und Mühe investiert, um einen guten Eindruck zu hinterlassen und die Erwartungen des Unternehmens zu erfüllen.


Das allgemeine Auftreten des Kandidaten kann ebenfalls viel über seine Eignung für die Stelle aussagen. Ein Bewerber, der eine motivierte und engagierte Energie ausstrahlt, zeigt, dass er wirklich interessiert und bereit ist, sich für die Position einzusetzen. Dies ist ein Indikator dafür, dass der Kandidat mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Lage ist, die Erwartungen zu erfüllen und einen positiven Beitrag zum Unternehmen zu leisten.


Auf der anderen Seite kann ein passives und unsicheres Auftreten darauf hindeuten, dass der Bewerber möglicherweise nicht über das erforderliche Selbstvertrauen und die Überzeugungskraft verfügt, um in der Rolle erfolgreich zu sein. Es ist wichtig, dass ein Mitarbeiter selbstbewusst und in der Lage ist, seine Ideen und Meinungen zu vertreten, um effektiv zu kommunizieren und Herausforderungen anzugehen.


Die Entscheidung

Bei der endgültigen Entscheidung solltest du sowohl die Antworten des Bewerbers auf deine Fragen als auch sein Erscheinungsbild und Auftreten berücksichtigen.


Die Kombination aus Fachkenntnissen, Soft Skills, Motivation und passendem Auftreten wird dir dabei helfen, den besten Kandidaten für die Stelle auszuwählen, der sowohl fachlich als auch persönlich gut zu deinem Unternehmen und zum Team passt!


bottom of page